700 Spiele für Dieter Pfeiffer im TSV-Trikot

Am Saisonabschluss des TSV Betzigau Abt. Kegeln konnte die Abteilungsleitung eine besondere Ehrung vornehmen.

Dieter Pfeiffer konnte als erster Betzigauer Kegler die „700er“Marke knacken. Hiermit ist jedoch nicht die Holzzahl gemeint.

Dieter absolvierte bisher als einziger Kegler 703 Punktspiele für den TSV Betzigau.

Die Abteilungsleitung gratuliert recht herzlich und hofft noch auf viele weitere  Einsätze von Ihm für die Kegelabteilung.

Vielen DANK für deinen tollen Einsatz!

Neue Abteilungsleitung gewählt

Katharina Ruther wurde am 03.05. in einer Ergänzungswahl zur neuen Abteilungsleiterin der Kegelabteilung des TSV Betzigau gewählt. Neben ihr wurde auch Nicky Wolff als stellvertretende Abteilungsleiterin neu ins Amt gewählt. Bereits im Rahmen der regulären Jahreshauptversammlung
wurde Yvonne Aigner als Jugendsportwartin und Nici Dreyer als Damensportwartin neu gewählt.

Franz Kennerknecht (Herrensportwart), Birgit Burkart (Kassier) und Claudia Schmid (Schriftführerin) wurden in ihren Ämtern bestätigt, die sie bereits seit einigen Jahren ausführen.

Saisonabschluss Kegeln 16/17: Alle Infos zur abgelaufenen Kegelsaison

Zum 7. Mal wurden die Dorfmeister gekürt

Zum 7. Mal Dorfmeister im Kegeln gekürt

Bei der 7. Dorfmeisterschaft im Kegeln wurden am Sonntag, 02.04.2017 die Dorfmeister im Sportkegeln in 6 Kategorien gesucht. Bei den Männern musste sich Seriensieger Tobias Hartmann dieses Mal mit der Vize-Meisterschaft zufrieden geben. Mit 45 Kegeln lag er nach 5 Wurf in die Vollen und 5 Wurf ins Abräumen mit einem Kegel hinter dem neuen Dorfmeister Dieter Häringer. Trotz eines Fehlwurfs konnte er sich gegen den Titelvertiediger durchsetzen. Rang drei sicherte sich Manfred Schultes mit 44 Kegeln. Bei den Frauen konnte sich in diesem Jahr erstmals Elisabeth Bilgeri mit 45 Kegeln in einem spannenden Duell gegen Maria Kennerknecht (45 Kegel, aber weniger abgeräumt) durchsetzen. Mit respektablem Abstand folgte auf Rang 3 Erika Lämmlein mit 37 Kegeln. m Wettbewerb der Kinder war wiederum Lara Halder mit 35 Holz nicht zu schlagen.

Sieger der Dorfmeisterschaften 2016:

Männer: 1. Dieter Häringer (46), 2.Tobias Hartmann (45), 3.Manfred Schultes (44)

Frauen: 1. Elisabeth Bilgeri (45), 2. Maria Kennerknecht (45), 3. Erika Lämmlein (37)

Kinder: 1. Lara Halder (30), 2.Cecile Bechteler (16)

Teamwertung:

Gemischt: 1. TSV Vorstand Mix 1  (Manfred Schultes, Dieter Häringer, Roland Helfrich)

Männer: 1. Gemeinderat  (Clemens Brack, Nicole Frister, Tobias Hartmann

Frauen: 1. Abteilung Turnen (Nicole Brutscher, Beate Burkart, Claudia Halder)

 

 

Die Kegelabteilung des TSV Betzigau bedankt sich bei allen Teilnehmern der diesjährigen Dorfmeisterschaft und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr

TSV Betzigau Abteilung Sportkegeln

Zum Thema  TSV Betzigau Abteilung Sportkegeln

AKTUELLES zur Saison 16/17

Frauenteams zum Abschluss ohne Makel

Frauen 1 feiern 6:2 Auswärtserfolg gegen Ingolstadt
und feiern somit die Vize-Meisterschaft

Frauen 2 siegen ebenfalls mit 6:2 in Obermeitingen und
werden in der Endabrechnung starker Dritter

Männerteams mit durchwachsener Bilanz

Männer 1 siegen mit 5:3 gegen Haldenwang - zum Abschluss Rang 8

Männer 2 verlieren auswärts gegen Kimratshofen mit 2:6 - 10. Platz

Männer 3 verlieren zu Haue mit 1:5 gegen Haldenwang - 9. Platz

Details findet ihr unter Ergebnisse-Statistiken

Erfolgreiche Kreismeisterschaft für Betzigauer Kegel-Nachwuchs

Bei den „Allgäuer Jugendmeisterschaften“ der Sportkegler, die am 01./02. April auf den Duracher Kegelbahnen stattfanden, konnten die Betzigauer Nachwuchskegler tolle Erfolge einfahren. In der Klasse der unter 18jährigen (U18) konnte sich Niklas Kennerknecht den vierten Platz erkämpfen. Nach einem guten Vorlauf am Samstag mit 496 Kegeln, kämpfte er sich im Finale am Sonntag noch vom fünften Platz auf den vierten Gesamtrang vor. Simon Cornely konnte sich als zweiter TSV´ler in seinem ersten Jahr in dieser Altersklasse gleich über einen guten achten Platz freuen. Bei den Mädels ging der Titel hingegen nach Betzigau. Sandra Kennerknecht konnte sich nach Platz zwei am Vorkampftag (468 Kegel) durch eine starke Leistung am Finaltag von der Konkurrenz absetzen und sich mit starken 515 Kegeln den Titel sichern. Auch im U14 Bereich gelangen gute Ergebnisse. Lukas Kennerknecht (849 Kegel) erkämpfte sich die Endlaufteilnahme der besten acht und wurde am Ende guter sechster. Noch besser lief es bei den Mädels des TSV in der U14er Klasse. Hier sorgte Lea Mayr (894 Kegel) für die Titelverteidigung aus dem Vorjahr.

Zum Thema

Erfolgreiche Saison für Betzigauer Jugendmannschaften

Zum Abschluss der Spielrunde erzielte die U14 Mannschaft des TSV Betzigau gemeinsam mit dem SKC 63 Kempten einen erneuten Auswärtserfolg. Die Spielgemeinschaft siegte gegen die SG Haldenwang/Marktoberdorf mit 5:1 und konnte somit einen hervorragenden dritten Tabellenplatz in der Abschlussrangliste der Bezirksliga Süd einfahren.

Noch besser lief die Runde für die U18 Mannschaft des TSV. Gemeinsam mit dem SKC Wagegg konnte man nach sieben Spieltagen den ersten Platz feiern. Trotz einer 1,5:4,5 Auswärtsniederlage gegen die SG Fellheim/Haldenwang/Memmingerberg reichte es für die Mannschaft am Ende knapp zu Platz 1 und damit zur Krönung einer überaus erfolgreichen Jungendsaison. In der Rangliste der schnittbesten Spieler konnte zudem Niklas Kennerknecht mit starken 523 Kegeln den ersten Platz erreichen.